Förderschwerpunkt Hören…

Die Hörgeschädigtenunterstufe an der WLS arbeitet je nach Schülerzahlen jahrgangsübergreifend oder abteilungsübergreifend. Die fünfjährige Grundschulzeit umfasst die Klassenstufen 1 (A1/ A2) und 2 sowie die Klassenstufen 3 und 4.

 

Außerdem gibt es für hörgeschädigte Kinder die Möglichkeit, eine der zwei Vorklassen der Wilhelm-Lückert-Schule zu besuchen (zum Erwerb der Lernvoraussetzungen für die Grundstufe), in der sprachbehinderte,hörgeschädigte und sehbehinderte Kinder gemeinsam unterrichtet werden.

Nach einer fünfjahrigen Grundschulzeit wechseln die hörgeschädigten Schüler der Wilhelm-Lückert-Schule an weiterführende Schulen in der Stadt oder im Landkreis Kassel (z.B. im Rahmen einer inklusiven Beschulung) oder an die > Herrmann-Schafft-Schule in Homberg. Der Wechsel wird von uns in Kooperation mit der Hermann-Schafft-Schule begleitet und unterstützt.

 

Welche Schüler besuchen die Hörgeschädigtenunterstufe der WLS?

  • Kinder, die peripher hörgeschädigt und mit Hörgeräten oder einem CI (Cochlea- Implantat) versorgt sind
  • Kinder mit einer zentral- auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS)