Die Wilhelm-Lückert-Schule …

ist eine Förderschule mit zielgleichem Unterricht und umfasst Grundstufe, Mittel- und Hauptstufe. Besucht wird unsere Schule von etwa 190 Kindern, die einen Anspruch auf sonderpädagogische Förderung in den Förderschwerpunkten Sprachheilförderung, Hören oder Sehen haben.
 
Die Wilhelm-Lückert-Schule bietet Beratung und Hilfen für Eltern und Lehrerinnen und Lehrer sprachauffälliger und sprachbeeinträchtigter Schülerinnen und Schüler* der Stadt Kassel. Die Wilhelm-Lückert-Schule nimmt Schüler aus der Stadt Kassel (Sprache, Hören und Sehen) und dem Landkreis Kassel (Hören und Sehen) auf. 

In unseren Vorklassen werden Kinder mit den Förderschwerpunkten Sprachheilförderung, Hören oder Sehen beschult.

 

Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Sprachheilförderung können von der ersten bis zur neunten Klasse an der Wilhelm-Lückert-Schule zielgleich unterrichtet werden. Die Klassen eins bis vier sind in der Regel mehrzügig und die Klassen fünf bis neun einzügig.

 

Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Hören werden von der ersten bis zur vierten Klasse (mit 5-jähriger Grundschulzeit) jahrgangs- oder abteilungsübergreifend in unterschiedlichen Lerngruppen zielgleich unterrichtet. 

 

Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Sehen werden von der ersten bis zur vierten Klasse (mit 5-jähriger Grundschulzeit) jahrgangs- oder abteilungsübergreifend zielgleich und zieldifferent in unterschiedlichen Lerngruppen unterrichtet. 
  
Zusätzlich zum Unterricht werden Förderstunden eingerichtet, die den speziellen Problemen der Kinder Rechnung tragen sollen.

 

(*) 
Der Einfachheit halber benutzen wir im folgenden Text die männliche Form für Lehrer und Lehrerinnen, sowie für Schüler und Schülerinnen.